Sieg beim 9.Vulkanlandkuppelcup

Geschrieben von LM Christian Müller.

Am Samstag den 26.4. nahmen wir am 9.Vulkanlandkuppelcup in der Kirchbachhalle teil. Die FF Kleinfrannach sorgte als Veranstalter wie immer für beste Bedingungen auf und neben der Bewerbsbahn. Erstmals in dieser Saison konnten wir in Originalbesetzung an den Start gehen. Auch unsere B-Gruppe war wieder mit dabei, konnte aber nur mit einer Silberaufstellung antreten.

Der 1.Durchgang verlief vielversprechend für uns. Mit 15,53 sec gelang uns eine neue persönliche Bestzeit und wir setzten uns an die Spitze des mit 40 Gruppen stark besetzten Feldes. Für die 2.Gruppe lief es mit einer 29er Zeit nicht nach Wunsch. Im 2.Durchgang konnten wir uns von der Zeit auf 15,33 sec steigern, doch erreichte der Saugkopf erst nach angesaugt den Wassergraben wofür wir mit 10 Fehlern bestraft wurden. Auch die B-Gruppe konnte mit dem 2.Durchgang (32 sec) nicht zufrieden sein und belegte am Ende den 39.Platz.


Als 3. des Grunddurchgangs starteten wir hoffnungsvoll ins Achtelfinale der Besten 16 Gruppen. Mit 16,64 sec qualifizierten wir uns wieder als 3.schnellste Gruppe für das Viertelfinale.

Im Viertelfinale gelang uns mit 15,91 sec wieder eine Topzeit und trotzdem qualifizierten wir uns gerade noch als 4. für das Halbfinale da gleich 3 Gruppen (Kleinfrannach, Allerheiligen und Falkenstein) unter der 15 Sekunden Marke blieben.

Ein Traumlauf gelang uns dann im Halbfinale. Obwohl unser 6er kurz nach dem Start stürzte beendeten wir den Durchgang in 15,01 sec und erreichten somit mit einer neuen persönlichen Bestmarke das Große Finale.

Unsere Gegner im Finale waren die Kameraden aus Allerheiligen die zuvor mit zwei 14er Zeiten für Staunen sorgten. Dieses höchst spannende aber nicht gerade hochklassige Duell ging nach einigen Problemen auf beiden Bahnen mit 19,38 gegen 19,49 sec knapp an uns. Der 1.Sieg bei einem Kuppelcup war damit geschafft und wir durften bei der stimmungsvollen Siegerehrung den Wanderpokal entgegen nehmen.

Der 3.Platz ging an die FF Falkenstein die das kleine Finale mit der Tagesbestzeit von 14,48 sec gegen die Hausherren aus Kleinfrannach gewann.

Im Damenfinale siegte die Gruppe Kleinfrannach/Unterlabill/Edelstauden mit einer starken Zeit von 18,99 sec gegen Rudersdorf-Berg 1.

Nächster Bewerb: 3.5. BLB Schönberg (LB)

 

UNWETTERKARTE

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

TERMINE

No events to display

EINSÄTZE